maxriemelt.com Max Riemelt | Offizielle Seite

maxriemelt.com
Title: Max Riemelt | Offizielle Seite
Keywords:
Description: MaxRiemelt.com bietet alle Informationen zur Vita und zu aktuellen Projekten des Berliner Charakterdarstellers Max Riemelt
maxriemelt.com is ranked 11763776 in the world (amongst the 40 million domains). A low-numbered rank means that this website gets lots of visitors. This site is relatively popular among users in the united states. It gets 50% of its traffic from the united states .This site is estimated to be worth $9,827. This site has a low Pagerank(0/10). It has 1 backlinks. maxriemelt.com has 43% seo score.

maxriemelt.com Information

Website / Domain: maxriemelt.com
Website IP Address: 81.169.145.90
Domain DNS Server: shades07.rzone.de,docks02.rzone.de

maxriemelt.com Rank

Alexa Rank: 11763776
Google Page Rank: 0/10 (Google Pagerank Has Been Closed)

maxriemelt.com Traffic & Earnings

Purchase/Sale Value: $9,827
Daily Revenue: $26
Monthly Revenue $807
Yearly Revenue: $9,827
Daily Unique Visitors 2,477
Monthly Unique Visitors: 74,310
Yearly Unique Visitors: 904,105

maxriemelt.com WebSite Httpheader

StatusCode 200
Content-Type text/html; charset=UTF-8
Date Mon, 01 Aug 2016 05:17:45 GMT
Server Apache/2.2.31 (Unix)

maxriemelt.com Keywords accounting

Keyword Count Percentage

maxriemelt.com Traffic Sources Chart

maxriemelt.com Similar Website

Domain Site Title
aquaskipper.de Aquaskipper.de - Offizielle Aquaskipper Deutschland Seite
norwegen.no Norwegen - die offizielle Seite in Deutschland
wehlen-online.de offizielle Seite von Stadt Wehlen
abnehmen-einfach.info SlimEasy - Offizielle Seite - Gesund abnehmen.
janinawissler.de Janina Wissler - offizielle Seite
bodychange.de BodyChange? – Die offizielle Seite
body-change.net BodyChange? – Die offizielle Seite
o-tour.ch o-tour.ch - offizielle seite
vocame.de VocaMe - offizielle Seite
amt-scharmuetzelsee.de Amt Scharmützelsee - offizielle Seite

maxriemelt.com Alexa Rank History Chart

maxriemelt.com aleax

maxriemelt.com Html To Plain Text

Max Riemelt | Offizielle Seite Springe zum Inhalt Startseite 13 Semester 404 Fehler Alarm für Cobra 11, Die Autobahnpolizei – Ein tiefer Fall Alleinflug Alphateam, die Lebensretter im OP – Respekt Amnesia An die Grenze Auf das Leben Auslandseinsatz Balko – Giftzwerge Berlin Syndrome Biografie Blutgeld Brennendes Schweigen Der B?r ist los Der deutsche Freund Der Kriminalist – Gefallene Engel Der letzte Bulle – Gef?hrliches Spiel Der Rote Kakadu Der Staatsanwalt – Kameradenschwein Der Untergang der Pamir Der Zweite Mann Die vierte Macht Die Welle Die Zigarrenkiste Du hast es versprochen Ein Weihnachtsm?rchen – Wenn alle Herzen schmelzen Eine Familie zum Küssen Filmografie Freier Fall Freistatt Galerie GG 19 – 19 gute Gründe für die Demokratie – Mein St?dtchen GG 19 – 19 gute Gründe für die Demokratie – Stehplatz Hallesche Kometen Heiter bis Wolkig Im Angesicht des Verbrechens Impressum In aller Freundschaft – Ich liebe Dich, Mama Kontakt Lauf um Dein Leben – Vom Junkie zum Ironman Lichtgestalten Lottoschein ins Glück M?dchen M?dchen Mein Vater und andere Betrüger M?rderischer Frieden Nachtasyl Napola – Elite für den Führer Neuland Nicht von diesem Stern PlayOff Praxis Bülowbogen Schandmal – Der Tote im Berg Sense8 – Staffel 1 Sextasy Startseite Storno – Todsicher versichert Tage die bleiben Tausend Ozeane Test Todfeinde über Max Riemelt Urban Explorer Wir sind die Nacht Wolffs Revier – Au Pair Zwei Allein Aktuelles Portr?t Biografie Filmografie Galerie Kontakt Impressum Aktuelles 20. Mai 2016 ?Sense8 – Season 2“: Max Riemelt steht erneut für Netflix-Serie vor der Kamera Seit einiger Zeit ist Max Riemelt rund um den Globus für die Dreharbeiten zur zweiten Staffel der Netflix-Serie Sense8 unterwegs. Unter der Regie der Wachowski-Geschwister steht Max Riemelt in der Rolle des ?Wolfgang Bodganow“ als einziger deutscher Hauptdarsteller unter anderem an der Seite von Doona Bae, Jamie Clayton, Tina Desai, Tuppence Middleton, Miguel Angel Silvestre, Brian J. Smith, Freema Agyeman, Daryl Hannah, Toby Onwumere vor der Kamera. Ein Termin für den Start der zweiten Staffel sowie die Handlung von Sense8 werden zu einem sp?teren Zeitpunkt ver?ffentlicht. Informationen zur ersten Staffel, die seit dem 5. Juni 2015 bei Netflix verfügbar ist, finden sich hier. 4. April 2016 ?GLAAD Media Awards“: Sense8 in der Kategorie ?Outstanding Drama Series“ ausgezeichnet Bei den renommierten ?GLAAD Media Awards“, die am Abend des 3. April 2016 in Los Angeles zum bereits 27. Mal verliehen wurden, setzte sich Sense8 in der Kategorie ?Outstanding Drama Series“ gegen Produktionen wie Arrow, Grey’s Anatomy, Shameless, Orphan Black und Nashville durch. Die Jury verlieh der von den Wachowski-Geschwistern und J. Michael Straczynsk produzierten Science Fiction-Serie den Award als beste Dramaserie. Max Riemelt ist in der Serie als einziger deutscher Hauptdarsteller in der Rolle des ?Wolfgang“ zu sehen. Bei den ?GLAAD Media Awards“ handelt es sich um Auszeichnungen der Oranisation Gay and Lesbian Alliance Against Defamation (GLAAD), mit der Medien für faire und angemessene Darstellungen der LGBT-Community ausgezeichnet werden. Eine übersicht über alle diesj?hrigen Preistr?ger findet sich hier. 25. Februar 2016 ?Bester Film“: ?Auf das Leben“ erh?lt Auszeichnung des San Diego Jewish Film Festival 2016 Die Kinokoproduktion ?Auf das Leben“ mit Hannelore Elsner, Sharon Brauner und Max Riemelt in den Hauptrollen ist am Mittwoch, 24. Februar 2016, beim San Diego Jewish Film Festival 2016 als ?bester Film“ ausgezeichnet worden. 2015 erhielt ?Auf das Leben“ bereits beim Los Angeles Jewish Film Festival den ?Honorable Mention Audience Award For Best Drama“. Max Riemelts Filmpartnerin Hannelore Elsner wurde im vergangenen Jahr zudem mit dem ?sterreichischen Filmpreis Romy in der Kategorie ?Beliebteste Schauspielerin Kino/TV-Film“ geehrt. Unter der Regie von Uwe Janson spielen neben Hannelore Elsner, Sharon Brauner und Max Riemelt (in seiner ersten Doppelrolle) unter anderen Andreas Schmidt, Aylin Tezel, Catherine Flemming, Markus Maria Profitlich und Mathieu Carrière. Das Drehbuch schrieb Thorsten Wettcke nach einer Vorlage von Stephen Glantz. ?Auf das Leben“ erz?hlt die Geschichte der ehemaligen Cabaret-S?ngerin Ruth (Hannelore Elsner), einer 84-j?hrigen sarkastischen und doch sehr warmherzigen Frau, die trotz traumatischer Kindheitserlebnisse mitten im Leben steht. Erst die Zwangsr?umung ihrer Wohnung und ihrer Musikinstrumentenwerkstatt sowie der damit verbundene Umzug in ein Seniorenheim lassen sie die Lust am Leben verlieren. Der 29-j?hrige Jonas (Max Riemelt), der seit der Trennung von seiner Freundin in einem Kleinbus haust, k?mpft gegen die ersten Anzeichen einer schweren Erkrankung an. Da er um die Ausweglosigkeit seiner Situation wei?, hat er seine Ausbildung an den Nagel geh?ngt und versucht sich durch einen exzessiven Lebenswandel abzulenken. Um finanziell über die Runden zu kommen, jobbt er als M?belpacker. So begegnet er Ruth. Aus der flüchtigen Begegnung entwickelt sich bald eine tiefe Verbundenheit. Alice Brauner produzierte für CCC Filmkunst in Koproduktion mit dem ZDF und in Zusammenarbeit mit ARTE und MZ-Film (Michael Zechbauer). 19. November 2015 Lesung am 4. Dezember in Berlin: Max Riemelt liest aus Ernst Haffners ?Blutsbrüder – Ein Berliner Cliquenroman“ Auf Einladung der Berlinischen Galerie liest Max Riemelt am 4. Dezember 2015 ab 19:00 Uhr in der Berlinischen Galerie aus dem lange Zeit verschollenen und nun wiederentdeckten Roman ?Blutsbrüder – Ein Berliner Cliquenroman“ des Schriftstellers Ernst Haffner. Mit ?Blutsbrüder“ zeichnet Ernst Haffner das Portr?t von jugendlichen im Berlin des Jahres 1930. Gezeichnet von der Weltwirtschaftskrise 1930 pflegen sie – drei Jahre vor Hitlers Machtübernahme – einen exzessiven Lebensstil und pendeln st?ndig zwschen Partys in stillgelegten Fabrikbaracken und ihrem Hass auf die bürgerliche Gesellschaft. Details zur Lesung: Wann? Freitag, 4. Dezember 2015, ab 19 Uhr Wo? Berlinische Galerie, Alte Jakobstra?e 124-128, 10969 Berlin Link zur Veranstaltungsseite. Link zum Buch. 30. Oktober 2015 Deutschlandstart: ?Lichtgestalten“ l?uft ab dem 7. Januar 2016 im Kino Das von Christian Morris Müller mit Theresa Scholze und Max Riemelt in den Hauptrollen produzierte und inszenierte Drama ?Lichtgestalten“ kommt am 7. Januar 2016 in die deutschen Kinos. ?Lichtgestalten“ feierte seine Premiere im April 2015 als Er?ffnungsfilm des ?achtung berlin – new belrin film awards“ und wird im Verleih der missingFilms vertrieben. Christian Moris Müller erz?hlt die Geschichte vom aufstrebenden Berliner Paar Katharina (Theresa Scholze) und Steffen (Max Riemelt), das den Versuch startet, radikal mit seinem alten Leben zu brechen, um noch einmal ganz neu anzufangen. 20. September 2015 ?Auf das Leben“ l?uft in Indonesien, Beirut und Chengdu (China) ?Auf das Leben“, das von Alice Brauner produzierte und von Uwe Janson inszenierte Arthouse-Drama mit Hannelore Elsner und Max Riemelt in den Hauptrollen, begeistert weiterhin Liebhaber des deutschen Films rund um die Welt: Auf Einladung des Goethe-Instituts wird ?Auf das Leben“ (englisch: ?To Life!“) im September in Jakarata (Indonesien) beim ?German Cinema Festival“ und vom 16. bis zum 25. November in Chengdu (China) beim ?Deutsches Kino pr?sentiert sich“-Festival. In Beirut (Libanon) l?uft ?Auf das Leben“ schlie?lich vom 21. Januar bis zum 4. Februar 2016 im Rahmen des ?EU Filmfestivals“. 11. September 2015 Cate Shortland dreht ?Berlin Syndrome“ mit Max Riemelt in der Hauptrolle In Berlin und ?down under“ – in Australien – dreht die australische Regisseurin zurzeit und noch voraussichtlich bis zum 2. Oktober das Drama ?Berlin Syndrome“. Teresa Palmer (?Warm Bodies“, ?Love and Honor“) und Max Riemelt spielen mit Claire und Andi die Hauptrollen in der Adaption des gleichnamigen Romans von Melanie Joosten. ?Berlin Syndrome“ (Buch: Shaun Grant) erz?hlt die Geschichte der australischen Fotografin Claire (Teresa Palmer). Auf einem Kurztrip nach Berlin lernt sie den charismatischen Andi (Max Riemelt) kennen. Claire und Andi verbringen eine stürmische Nacht, doch am n?chste Morgen folgt das ?b?se Erwachen“: Andi hat sich auf den Weg zur Arbeit gemacht – und Claire in sein Appartement eingesperrt. Claire glaubt zun?chst an ein unglückliches Versehen. Sie muss allerdings bald einsehen, dass Andi bewusst handelt: Er m?chte sie nicht mehr gehen lassen. ?Berlin Syndrome“ ist eine Co-Produktion der australischen Aquarius Films, der PropellerFilm Berlin GmbH und Berlin Syndrome Productions Pty. Den Vertrieb haben Entertainment One Australia und Memento Films übernommen. 8. August 2015 Es ist offiziell: Die zweite Staffel von ?Sense8“ wird produziert Die von Lana und Andy Wachowski, J. Michael Straczynski und Tom Tykwer produzierte ScienceFiction-Serie ?Sense8“ geht in die Verl?ngerung. Netflix hat heute bekannt gegeben, dass eine zweite Staffel produziert wird. Die erste Staffel (zw?lf Episoden) ist seit dem 5. Juni in über fünfzig L?ndern weltweit auf dem Streaming-Portal Netflix zu sehen. Max Riemelt (Wolfgang) spielt als einziger Deutscher eine Hauptrolle – neben Brian J. Smith, Tuppence Middleton, Aml Ameen, Bae Doona, Miguel Angel Silvestre, Tena Desae und Jamie Clayton. Details zu Drehzeit und -orten, zur Handlung und zum Ver?ffentlichungstermin von Staffel 2 folgen. 25. Juni 2015 Kinostart: ?Freistatt“ startet in deutschen Lichtspielh?usern Für Marc Brummunds Drama ?Freistatt“ stand Max Riemelt in der Nebenrolle des Erziehers Krapp im August und September 2013 in Hamburg und Niedersachsen vor der Kamera. Nun startet die Zum Goldenen Lamm Filmproduktion bundesweit im Kino. ?Freistatt“ (Buch: Marc Brummund, Nicole Armbuster, ausgezeichnet u.a. mit dem Deutschen Drehbuchpreis 2013) berichtet am Beispiel des rebellischen 14j?hrigen Wolfang (Louis Hofmann) von den Erziehungsmethoden in der abgelegenen kirchlichen Fürsorgeanstalt Freistatt. Im Sommer 1968 findet sich Wolfgang hier in einer Welt wieder, der er nur mit noch unb?ndigerem Freiheitsdrang begegnen kann: Verschlossene Türen, vergitterte Fenster, milit?rischer Drill w?hrend der als Erziehung verbr?mten t?glichen Arbeitseins?tze in den Mooren der Umgebung. Doch für Wolfgang ist eins klar: Seine Sehnsucht nach Freiheit wird er so schnell nicht aufgeben. ?Freistatt“ gewann unter anderem den Emdener Drehbuchpreis 2012, den Deutschen Drehbuchpreis 2013 und den Publikumspreis sowie den Preis der Jugendjury beim diesj?hrigen Filmfestival Max Ophüls Preis. Mehr Informationen finden sich auf der offizielle Internetseite: www.freistatt-film.de. 27. Mai 2015 ?Auf das Leben“ wird beim LA Jewish Film Festival ausgezeichnet und erscheint am 24. Juli 2015 auf DVD ?Auf das Leben“, das von Alice Brauner unter der Regie von Uwe Janson inszenierte Arthouse-Drama mit Hannelore Elsner/Sharon Brauner und Max Riemelt in den Hauptrollen, setzt seinen internationalen Siegeszug fort: Nach Screenings unter anderem in Haifa, Hof, Sao Paulo, Sydney, San Francisco und Montreal sowie dem Gewinn des Deutschen H?rfilmpreises 2015 wurde ?Auf das Leben“nun beim LA Jewish Film Festival in Los Angeles mit dem ?Honorable Mention Audience Award for Best Drama“ ausgezeichnet. ?Auf das Leben“ wirft einen Blick auf das besondere Verh?ltnis zwischen der ehemaligen Cabaret-S?ngerin Ruth (Hannelore Elsner, Sharon Brauner) und dem Jonas, der sich nach dem Abbruch seines Studiums mit Gelegenheitsjobs wie dem als M?belpacker durchschl?gt. Sie lernen sich bei der Zwangsr?umung von Ruths Wohnung und ihrer Musikinstrumentenwerkstatt kennen. Aus der flüchtigen Begegnung entwickelt sich bald eine tiefe Verbundenheit. So gro? der Altersunterschied, so unterschiedlich ihre Lebenserfahrung und so individuell die schwerwiegenden Schicksalsschl?ge auch sind – der Wunsch, einander zu helfen ist so stark, dass Ruth und Jonas auch vor ungew?hnlichen Ma?nahmen nicht zurückschrecken. ?Auf das Leben“ lief im Herbst/Winter 2014 im deutschen Kino und wird nun am 24. Juli auf DVD ver?ffentlicht. Vorbestellen kann man den Film schon heute hier. 18. Mai 2015 Cate Shortland dreht ?Berlin Syndrome“ mit Max Riemelt in der Hauptrolle ?Berlin Syndrome“, hei?t die neue Produktion, für die Max Riemelt sp?ter im Jahr vor der Kamera stehen wird. Regisseurin Cate Shortland (?Somersault“, ?Lore“) adaptiert den gleichnamigen Bestseller-Roman von Melanie Joosten mit Teresa Palmer in der weiblichen und Max Riemelt in der m?nnlichen Hauptrolle. ?Berlin Syndrome“ (Buch: Shaun Grant) erz?hlt von der australischen Fotografin Claire (Teresa Palmer), die auf einem Kurztrip nach Berlin den charismatischen Andi (Max Riemelt) kennenlernt und mit ihm eine stürmische Nacht verbringt. Am n?chsten Morgen folgt das ?b?se Erwachen“: Andi hat sich auf den Weg zur Arbeit gemacht – und Claire in sein Apartement eingesperrt. Erst glaubt Claire an ein Versehen, bis sie merkt, dass Andi sie nicht mehr gehen lassen m?chte. Die Dreharbeiten werden im weiteren Verlauf des Jahres stattfinden, sodass ?Berlin Syndrome“ pünktlich zum Start des Festivalsaison 2016 dem Publikum pr?sentiert werden kann. 7. Mai 2015 Netflix ver?ffentlicht Trailer zu ?Sense8“ Am 5. Juni startet ?Sense8“ weltweit beim Streaming-Portal Netflix. Schon seit einigen Tagen l?uft die Promotion in sozialen und klassischen Medien. Nun hat Netflix den Trailer zur von Lana und Andy Wachowski sowie Tom Tykwer, James McTeigue und Dan Glass inszenierten Science Fiction-Serie ver?ffentlicht. Max Riemelt geh?rt als einziger Deutsche zum Hauptcast von ?Sense8“. ?Sense8“ (Buch: Lana und Andy Wachowski , J. Michael Straczynski) erz?hlt die Geschichte von acht Menschen an unterschiedlichsten Orten der Welt. Sie alle sind durch einen tragischen Todesfall betroffen und eng miteinander verbunden. Obwohl sie nicht am gleichen Ort sind, k?nnen sie sich sehen und miteinander kommunizieren. Jeder von ihnen hat zudem Einblick in die tiefsten Geheimnisse der anderen. Gemeinsam versuchen sie herauszufinden, was und warum es passiert ist und was ihr Schicksal für die Zukunft der Menschen bedeutet. Gedreht wurde ?Sense8“ ab Juni 2014 unter anderem in Berlin, Chicago, San Francisco, London, Island, Seoul, Mumbai, Mexico City und Nairobi. Neben Max Riemelt spielen Brian J. Smith, Tuppence Middleton, Aml Amee, Doona Bae), Miguel Silvestri, Tena Desae und Jamie Clayton die weiteren Hauptrollen. 16. April 2015 ?Amnesia“ feiert Weltpremiere beim Festival de Cannes Gro?e Ehre: In Cannes feiert Barbet Schroeders Drama ?Amnesia“ Mitte Mai beim renommierten Festival de Cannes in der Rubrik ?Special Selections“ seine Welturaufführung. Das Festival findet vom 13. bis zum 24. Mai 2015 statt; ein genaues Datum für die Premiere von ?Amnesia“ wird noch bekannt gegeben. In Barbet Schroeders Drama ?Amnesia“ spielt Max Riemelt die m?nnliche Hauptrolle des 25-j?hrigen Komponisten Jo. Jo kommt von Berlin nach Ibiza. Hier m?chte er DJ im angesagten Club ?Amnesia“ und Teil der gerade aufkommenden Techno-Revolution werden. Zuf?llig begegnet er Martha (Marthe Keller), die seit vierzig Jahren auf Ibiza lebt, zurückgezogen in einem Haus mit Blick aufs Mittelmeer. Ihre einsame Lebensweise fasziniert Jo – und so freunden sich die beiden an. Mit der Zeit aber wirkt Marha immer r?tselhafter. Wieso steht bei ihr ein Cello in der Ecke, auf dem sie sich zu spielen weigert? Und warum versteht sie Deutsch, will die Sprache aber nicht sprechen? Als Jo sie in die Welt der Techno-Musik einführt, stellt Martha alles in Frage, woran sie ihr Leben lang geglaubt hat. Weitere Rollen in ?Amnesia“ spielen Bruno Ganz und Corinna Kirchhoff. Der Kinostart in Frankreich ist für den 19. August 2015 geplant. 15. April 2015 ?Lichtgestalten“ er?ffnet den 11. achtung berlin – new berlin film award Heute Abend um 20 Uhr startet der 11. achtung berlin – new berlin film award mit der Vorführung des von Christina Moris Müller inszenierten Films ?Lichtgestalten“. Max Riemelt und Theresa Scholze spielen die Hauptrollen im Arthouse-Film, der seine Weltaufführung im Januar in Saarbrücken beim Max Ophüls Filmpreis feierte. ?Lichtgestalten“ erz?hlt die Geschichte von Katharina (Theresa Scholze) und Steffen (Max Riemelt), einem jungen Paar, das auf den ersten Blick alles hat, was man gemeinhim zum Glücklichsein braucht: gutbezahlte Jobs, eine liebevolle Beziehung und eine weitl?ufige Dachgeschosswohnung im Herzen von Berlin. Doch eines Nachts spüren sie, dass ihr Leben mehr und mehr zu einem goldenen K?fig geworden ist, aus dem sie ausbrechen müssen, um wieder Luft zum Atmen zu bekommen. Katharina und Steffen beschlie?en, jegliches Zeichen ihrer Existenz zu vernichten, um irgendwo anders noch einmal neu anzufangen und wieder zu sich selber zu finden. ?Lichtgestalten“ l?uft im Wettbewerb des 11. achtung berlin – new berlin film awards. Die Vorstellungen finden statt: 15. April, 20 Uhr, Kino International 19. April, 18 Uhr, Neue Kammerspiele 20. April, 21:30 Uhr, Filmtheater am Friedrichshain Karten k?nnen hier gekauft werden. 14. April 2015 ?Auf das Leben“ startet unter anderem in den USA, Brasilien und Australien Uwe Jansons Drama ?Auf das Leben“, das 2013 mit Hannelore Elsner, Sharon Brauner und Max Riemelt in den Hauptrollen gedreht wurde, wird in den n?chsten Monaten unter dem internationalen Titel ?To Life!“ auch au?erhalb von Deutschland in den Kinos starten. Memesha Films hat von Global Screen die Filmrechte für Nord-Amerika gekauft. Jeff Distribution wird ?Auf das Leben“ in Australien und Neuseeland in die Kinos bringen, Tele Cine in Brasilien und Suraya in Südost-Asien. Auf Festivals war das von Alice Brauner (CCC Filmkunst) produzierte Drama ?Auf das Leben“ in den vergangenen Monaten bereits in zahlreichen L?ndern zu sehen: in Haifa, Sao Paulo und Sydney genauso wie in San Francisco und Montreal. Zuletzt lief ?Auf das Leben“ beim ?Festival of German Films“ in New York. ?Auf das Leben“ ist in Deutschland am 27. November 2014 in den Kinos gestartet und wurde im M?rz 2015 mit dem Publikumspreis des Deutschen H?rfilmpreises ausgezeichnet. 2. April 2015 Start in Frankreich am 19. August: Barbet Schroeders Drama ?Amnesia“ kommt in die Kinos Les Films du Losange bringt Barbet Schroeders Drama ?Amnesia“ am 19. August 2015 in die franz?sischen Kinos. Das Drama mit Max Riemelt, Marthe Keller, Bruno Ganz und Corinna Kirchhoff in den Hauptrollen wurde im Frühjahr 2014 nach dem Buch von Barbet Schroeder und Peter Steinbach gedreht. ?Amnesia“ führt den Zuschauer zurück ins Ibiza der frühen Neunziger. Jo (Max Riemelt), eine 25-j?hriger DJ kommt von Berlin nach Ibizia, um Teil der gerade aufkommenden Elektro-Revolution zu sein und idealer Weise seinen ersten richtigen Job als DJ im ?Amnesia“, dem angesagtesten Club der Insel zu ergattern. Durch einen Zufall begegnet er Martha (Marthe Keller). Sie lebt seit vierzig Jahren allein in ihrem Haus mit Blick aufs Mittelmeer. Ihre einsame Lebensweise fasziniert Jo – und so freunden sich die beiden an, doch mit der Zeit wirkt Marha immer r?tselhafter. Wieso steht bei ihr ein Cello in der Ecke, auf dem sie sich zu spielen weigert? Und warum versteht sie Deutsch, will die Sprache aber nicht sprechen? Als Jo sie in die Welt der Techno-Musik einführt, stellt Martha alles in Frage, woran sie ihr Leben lang geglaubt hat. Mehr Informationen zu ?Amnesia“, Stills und ein Trailer finden sich auf der Internetseite des Verleihs Les Films du Losange. Noch unklar ist, wann ?Amnesia“ auch in Deutschland und anderen L?ndern zu sehen sein wird. 29. M?rz 2015 TV-Premiere am 20. Mai: ARD zeigt Versicherungskom?die ?Storno – Todsicher versichert“ zur Prime-Time Die von Jan Fehse im Auftrag von TV 60 und des Bayerischen Rundfunks inszenierte Kom?die ?Storno – Todsicher versichert“ feiert am 20. Mai um 20:15 Uhr ihre TV-Premiere im Programm der ARD. Max Riemelt spielt die Hauptrolle in Fehses Film, einen Versicherungsvertreter in der bayerischen Provinz. ?Storno – Todsicher versichert“ (Buch: Georg Ludy, Nils-Morten Osburg) handelt vom sympathisch schüchternen Versicherungsvertreter Rupert Halmer (Max Riemelt), der sich in der Provinz seinem skrupellosen Chef Schulze (Axel Stein) beweisen muss. Rupert will sich keine Bl??e geben, um nicht zuletzt vor der sch?nen Lena (Amelie Kiefer) zu gl?nzen. Doch in der Region scheint sich keiner für eine Versicherung begeistern zu lassen – nur die B?uerin Olivia (Jeanette Hain) ist eigenartig interessiert an einer Lebensversicherung für ihren Vater (Fred Stillkrauth). Unversehens ger?t Rupert immer tiefer in den Strudel der Ereignisse um Olivias skrupellosen Plan. Kann er überhaupt noch einen Ausweg finden? ?Storno – Todsicher versichert“ wurde im M?rz und April 2014 in Niederbayern gedreht. In weiteren Rollen sind unter anderem Alexander Held, Jürgen Tonkel, Marcus Mittermaier und Eisi Gulp zu sehen. 20. M?rz 2015 ?Du hast es versprochen“: Am 27. M?rz um 23:10 Uhr bei ZDFkultur 2015 Der von Alex Schmidt 2010 inszenierte Mystery-Thriller ?Du hast es versprochen“ l?uft am 27. M?rz im Programm von ZDF.kultur. Der Film mit Mina Tander, Laura de Boer, Katharina Thalbach, Clemens Schick und Max Riemelt in den Hauptrollen wird ab 23:10 Uhr laufen.?Du hast es versprochen“ startete am 20. November 2012 in den Kinos und wurde am 23. Juli 2013 auf DVD ver?ffentlicht. Die TV-Premiere war am 29. Juli 2014 im Programm des ZDF. Details zur Handlung finden sich in der Filmografie. 18. M?rz 2015 Deutscher H?rfilmpreis 2015: ?Auf das Leben“ gewinnt Publikumspreis Die von Alice Brauner (CCC Film) und von Uwe Janson inszenierte Drama ?Auf das Leben“ mit Hannelore Elsner und Max Riemelt in den Hauptrollen setzte sich beim Deutschen H?rfilmpreis 2015 gegen elf andere nominierte Filme durch und sicherte sich den Publikumspreis. ?Auf das Leben“ ist am 27. November 2014 in den Kinos gestartet und hielt sich wochenlang in den Kinocharts. Der Film erz?hlt die Geschichte der ehemaligen Cabaret-S?ngerin Ruth (Hannelore Elsner/Sharon Brauner) und des 29-j?hrigen Jonas (Max Riemelt), der seit der Trennung von seiner Freundin in einem Kleinbus haust und gegen die ersten Anzeichen einer schweren Erkrankung k?mpft. Um finanziell über die Runden zu kommen, jobbt Jonas als M?belpacker. Er und Ruth lernen sich kennen, als Jonas bei der Zwangsr?umung ihrer Wohnung hilft. Aus der flüchtigen Begegnung entwickelt sich bald eine tiefe Verbundenheit. So gro? der Altersunterschied, so unterschiedlich ihre Lebenserfahrung und so individuell die schwerwiegenden Schicksalsschl?ge auch sind – der Wunsch, dem Gegenüber auf die Beine zu helfen ist so ungeheuer stark, dass Ruth und Jonas auch vor ungew?hnlichen Ma?nahmen nicht zurückschrecken.Max Riemelt spielt in ?Auf das Leben“ die erste Doppelrolle seiner Vita. 1. M?rz 2015 Premiere von Netflix-Serie: ?Sense8“ startet am 5. Juni 2015 ?Sense8“, die von den Matrix-Sch?pfern Andy und Lana Wachowski und von Tom Tykwer gemeinsam mit J. Michael Straczynski inszenierte Science-Fiction-Serie, startet am 5. Juni 2015 in rund fünfzig L?ndern auf dem Video-on-Demand-Portal Netflix. Max Riemelt geh?rt als einziger Deutscher zum achtk?pfigen Hauptcast der Serie. Neben Max Riemelt spielen Brian J. Smith (Stargate Universe), Tuppence Middleton (Cleanskin), Aml Amee (Kidulthood), Doona Bae (Cloud Atlas), Miguel Silvestri, Tena Desae (The Best Exotic Marigold Hotel), und Jamie Clayton (Hung) Hauptrollen. ?Die Serie folgt acht Menschen an unterschiedlichsten Orten der Welt, die alle von einem tragischen Todesfall betroffen sind und dabei mental eng miteinander verbunden sind”, skizziert Drehbuchautor J. Michael Straczyinski die Handlung. ?Obwohl sie nicht am gleichen Ort sind, k?nnen sie sich sehen und miteinander kommunizieren. Jeder von ihnen hat au?erdem Zugang zu den tiefsten Geheimnissen der anderen. Sie müssen nicht nur herausfinden, was und warum es passiert ist und was es für die Zukunft der Menschheit bedeutet, sondern sie werden dabei auch von einer Organisation gejagt, die sie einfangen, t?ten oder sezieren will.“ ?Sense8“ wurde unter anderem in Berlin, Chicago, San Francisco, London, Island, Seoul, Mumbai, Mexico City und Nairobi gedreht. 24. Januar 2015 36. Filmfestival Max Ophüls Preis: ?Freistatt“ r?umt gleich doppelt ab Beim 36. Filmfestival Max Ophüls Preis waren gleich zwei Filme vertreten, in denen Max Riemelt mitspielt: Die Dramen ?Lichtgestalten“ von Christian Moris Müller und ?Freistatt“ von Marc Brummund. Bei der Preisverleihung am 24. Januar 2015 konnte sich Marc Brummunds Drama um das Erziehungsheim ?Freistatt“ beide Preise sichern, die nicht von einer Fach-Jury, sondern von Zuschauern vergeben werden: den Publikumspreis und den Preis der Jugendjury. ?Freistatt“ erz?hlt die Geschichte des 14-j?hrigen, rebellischen Wolfgang, der 1968 in das Fürsorgeheim der Diakonie Freistatt kommt. Hier soll er zu einem ?anst?ndigen“ Jungen ?erzogen“ werden. Wolfgang leistet Widerstand gegen die unmenschlichen Arbeitsbedingungen und die perfiden Erziehungsmethoden des Heimleiters. Doch wie lange kann er sich gegen dieses System von Gewalt und Unterdrückung wehren, ohne dabei selbst zu verrohen? Der Film basiert auf wahren Gegebenheiten und wurde an Originalschaupl?tzen gedreht. Der Kinostart von ?Freistatt“ ist für den 18. Juni 2015 geplant.

maxriemelt.com Whois

Domain Name: maxriemelt.com
Registry Domain ID: 14678212
Registrar Whois Server: whois.cronon.net
Registrar URL: http://www.cronon.net
Updated Date: 2013-12-12T00:00:00Z
Creation Date: 2013-12-12T00:00:00Z
Registrar Registration Expiration Date: 2016-12-12T00:00:00Z
Registrar: Cronon AG
Registrar IANA ID: 141
Registrar Abuse Contact Email: abuse@strato.de
Registrar Abuse Contact Phone: +49.303001460
Reseller:
Domain Status: ok
Registry Registrant ID:
Registrant Name: Michael Hensch
Registrant Organization: Michael Hensch Media UG
Registrant Street: Unter den Linden 40
Registrant City: Berlin
Registrant State/Province:
Registrant Postal Code: 10117
Registrant Country: DE
Registrant Phone: +49.17663347407
Registrant Phone Ext:
Registrant Fax:
Registrant Fax Ext:
Registrant Email: michaelhensch1984@gmail.com
Registry Admin ID:
Admin Name: Michael Hensch
Admin Organization: Michael Hensch Media UG
Admin Street: Unter den Linden 40
Admin City: Berlin
Admin State/Province:
Admin Postal Code: 10117
Admin Country: DE
Admin Phone: +49.17663347407
Admin Phone Ext:
Admin Fax:
Admin Fax Ext:
Admin Email: michaelhensch1984@gmail.com
Registry Tech ID:
Tech Name: Hostmaster Strato Rechenzentrum
Tech Organization:
Tech Street: Cronon AG Professional IT-Services
Tech Street: Emmy-Noether-Str. 10
Tech City: Karlsruhe
Tech State/Province:
Tech Postal Code: 76131
Tech Country: DE
Tech Phone: +49.72166320305
Tech Phone Ext:
Tech Fax: +49.72166320303
Tech Fax Ext:
Tech Email: hostmaster@cronon-isp.net
Name Server: docks02.rzone.de
Name Server: shades07.rzone.de
DNSSEC:
URL of the ICANN WHOIS Data Problem Reporting System: http://wdprs.internic.net/
>>> Last update of WHOIS database: 2016-05-14T09:47:58Z <<<
For more information on Whois status codes, please visit https://www.icann.org/ep